EFFIE Gala 2018

IAA & EFFIE machen den nächsten Schritt!

Am 7. November war es wieder so weit:

Die weltweit anerkannten und begehrten EFFIE Awards wurden im Rahmen einer glanzvollen Gala im MAK (Museum für angewandte Kunst) an 18 Siegerprojekte vergeben.  2018 konnte sich der Veranstalter, das IAA (International Advertising Association) Austrian Chapter, über einen neuen Einreichrekord freuen: Aus 96 Einreichungen gingen 50 Nominierte und schlussendlich zwei Gold-, neun Silber- und sieben Bronze-EFFIES hervor. Jörg Pizzera wurde Marketer des Jahres, den „IAA Audience Award“ gewann die Stibitzer-Kampagne der BRAU UNION. Sandra Kuhn (RTL) und Andi Knoll (ORF) führten charmant und kurzweilig durch die Gala.

Gleich zu Beginn des Branchenhighlights begrüßte IAA Generalsekretärin Christine Antlanger-Winter den erst vor kurzem gewählten IAA Chairman und World President Srinivasan Swamy als Ehrengast der 34. EFFIE Awards Austria. Im Fokus stand der IAA World Congress 2019 in Indien und das neue IAA Corporate Design: „Das Logo erinnert an einen Kompass und auf genau diese Rolle als Orientierungshilfe und richtungsweisende Kraft innerhalb der Kommunikationsbranche will sich die IAA in Zukunft verstärkt besinnen. Im gemeinsamen nationalen und internationalen Schulterschluss wollen wir uns für Förderung des Nachwuchses, die Ausbildung und Stärkung der gesamten Kommunikationsindustrie einsetzen.“

Die EFFIE Awards unterzogen sich 2018 ebenfalls einem Relaunch: Der Einreichprozess wurde optimiert und neben den bereits bekannten Branchenkategorien und dem Newcomer, konnte zusätzlich in drei neuen branchenübergreifenden Kategorien eingereicht werden, um zeitgemäße Kommunikationsstrategien und –stile noch exakter abzubilden. Der EFFIE ist der Preis für die wirkungsvollste Marketingkommunikation, unabhängig von Größe und Marktposition.

2018 wurden 16 Kampagnen in acht Kategorien mit eine EFFIE ausgezeichnet, das ist fast eine Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr. Jury-Vorsitzende Roswitha Hasslinger zeigte sich von der großen Anzahl an Einreichungen und der Juryzusammensetzung begeistert: „Ich freue mich sehr, dass der EFFIE 2018 so großen Zuspruch erfahren hat und auch das geballte Wissen, die Fachkompetenz und das außergewöhnliche Engagement der Jury für die Sache waren beeindruckend. Daraus resultierten Diskussionen, Gespräche und Hintergrundanalysen, die sichergestellt haben, dass möglichst viele Aspekte jeder eingereichten Arbeit berücksichtigt und entsprechend ihrer Wertigkeit in Hinsicht auf die Wirksamkeit der Kampagne eingeordnet werden konnten“. Großen Anklang fand auch der, von der ORF TVthek 2017 ins Leben gerufene interaktive Publikumspreis „IAA Audience Award“, bei dem die Gäste vorort online für ihr favorisiertes Projekt voten konnten.